St. Marien-Hospital

Acht Parkinson Pflegespezialistinnen und -spezialisten im St. Marien-Hospital ausgebildet

 

 

04.Oktober 2019

Etwa 400.000 Menschen in Deutschland sind an Morbus Parkinson erkrankt. Jährlich kommen etwa 13.000 Neuerkrankte hinzu. Die motorischen und nichtmotorischen Einschränkungen der Patienten bringen besondere Anforderungen für Pflegekräfte mit sich. Die Klinik für Neurologische und Fachübergreifende Frührehabilitation im St. Marien-Hospital konnte in diesem Jahr acht Parkinsonspezialisten ausbilden. Diese werden zum Beispiel bezüglich der Besonderheiten und Wirkung der Parkinsonmedikamente geschult. Sie lernen, Symptome und Veränderungen richtig einzuschätzen und können so rechtzeitig die behandelnden Ärzte informieren. Besondere Schwerpunkte bilden die Betreuung von Patienten mit tiefen Hirnstimulatoren oder Medikamentenpumpen, die Parkinsondemenzpflege sowie die sozialmedizinische Beratung und psychologische Betreuung der Patienten und ihren Angehörigen. 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.  Jetzt Instagram-Follower werden.
Heilig Geist-Krankenhaus
Unsere Website nutzt ausschließlich technisch erforderliche Cookies. Diese sind für die grundlegenden Funktionen der Website erforderlich, die ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK