St. Marien-Hospital

Geriatrische Rehabilitation

Selbstständigkeit schnell zurückgewinnen 

In der Geriatrischen Rehabilitationsklinik am St. Marien-Hospital therapieren wir ältere Patienten nach akuten Erkrankungen und Behandlungen mit individuell abgestimmten rehabilitativen Maßnahmen, damit sie Selbstständigkeit und Lebensqualität zurückgewinnen.
Der Schwerpunkt liegt im Gegensatz zur Akutgeriatrie nun auf dem Therapiekonzept der rehabilitiven Maßnahmen unter ärztlicher Versorgung.



Unsere Rehabilitationsziele sind dabei:

  • Wiederherstellung bzw. Erhalt größtmöglicher Selbstständigkeit des Patienten
  • Vermeidung von Pflegebedürftigkeit
  • Förderung verbliebener Fähigkeiten
  • Vermeidung von sekundären Schäden und Komplikationen
  • Wiedereingliederung in das soziale Umfeld
  • Anpassung der Umgebung an die individuelle Leistungsfähigkeit
  • Organisation der häuslichen Versorgung
  • Versorgung mit Hilfsmitteln


Mit rehabilitativen Maßnahmen behandeln wir z. B.:

  • gefäßbedingte Hirnfunktionsstörungen, z. B. Schlaganfall
  • Zustand nach operativ versorgten Frakturen und Gelenkersatz
  • neurologische Erkrankungen, z. B. Morbus Parkinson
  • diabetische Spätschäden, z. B. Polyneuropathie
  • arterielle Verschlusskrankheiten
  • Erkrankungen von Herz/Lunge, wie Herzinfarkt oder koronare Bypass-OP
  • Zustand nach Amputationen
  • verzögerte Rekonvaleszenz nach Operationen und schweren Erkrankungen
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
Seniorenhaus St. Angela